Lebenslauf

Anke Katrin Eissmann, geboren 1977 in Dillenburg

Ausbildung:

Oktober 2009 – März 2011: Teilnahme an dem berufsbegleitenden Verfahren zur Erringung einer den Lehramt gleichgestellten Qualifikation (Quis)

seit Oktober 2008: Studium Lehramt English L3
Goethe-Universität, Frankfurt a.M.

September 2002 – Juli 2003: Studium BA (Hons) Art & Design (Grafikdesign) Colchester Institute, Colchester, Essex, UK

Oktober 1996 – März 2002: Studium Visuelle Kommunikation Bauhaus Universität, Weimar

September 1999 – März 2000: Auslandssemester am Colchester Institute

August 1987 – Juli 1996: Johanneum Gymnasium, Herborn

 

Akademische Qualifikationen:

2011: Zweites Staatsexamen Lehramt für L3 (Gymnasium), Fach Kunst

2003: BA (Hons) Art and Design, Colchester Institute

2001: Diplom in Visueller Kommunikation, Bauhaus Universität, Weimar

1996: Abitur, Johanneum Gymnasium, Herborn

 

Berufserfahrung:

seit August 2005: Lehrauftrag am Johanneum Gymnasium, Herborn; Fach: Kunst

November 2004 – Sommer 2008: Lehrer für Zeichenkurse für Kinder und Erwachsene an der "Lahn-Dill-Akademie" (Volkshochschule) in Dillenburg

seit April 2004: Teilzeitarbeit als Floristin

seit 2003: Freischaffende Arbeit als Illustratorin und Grafikerin für verschiedene internationale Verlage und Organisationen

Januar/Februar 2003: Fotograf für Autotrader Magazine, Essex, UK

1996 – 2002: reguläre filmische Aufzeichnung und Weiterbearbeitung von Künstlervorträgen an der Bauhaus Universität und in der ACC Galerie, Weimar

Mai 2000 – Oktober 2001: Tutorenstelle im Videobereich der Bauhaus Universität

 

Fertigkeiten:

Computer Kenntnisse (Mac und PC): Adobe Creative Suite, Microsoft Office, Dreamweaver, QuarkXPress, Casablanca, i-Movie, Strata Sphere (nicht-linearer Videoschnitt)r; Grundkenntnisse in Freehand, Wavefront Alias, Maya

Technische Fertigkeiten: Linearer Videoschnitt: Hi8, Super-VHS, Betacam; Camcorders dieser Systeme sowie digitale Camcorder; Animationstechniken (Zeichentrick, stop-motion, Legetrick); Fotografie; klassische Zeichen- und Maltechniken (besonders Aquarell); Buchbinden; kommerzielle und künstlerische Druckverfahren

Sprachen: Deutsch, Englisch, Schul-Französisch, Latein

 

Zusätzliche Informationen:

Ehrengast bei einer Ausstellung Tolkien-inspirierter Kunst, organisiert vom Polkowickie Centrum Animacji in Polcowice, Polen im Januar 2007

Tolkieninspirierte Bilder erscheinen in der Dokumentation "Ringers – Lord of the Fans", im Verleih der Sony Pictures in 2005

Neue Arbeiten ausgewählt für "Masters of Fantasy" 2005

Gast-Künstler bei der internationalen Tolkien-Konferenz "Tolkien 2005" in Birmingham, England, 11. – 15.08.2005

Ausgewählte Arbeiten erscheinen in der 2004-Kollektion von "Masters of Fantasy".

Acht von den Werken JRR Tolkiens inspirierte Aquarelle bilden Teil der Wanderausstellung "Images of Middle- Earth", organisiert von Arteventi und der Italienischen Tolkien Gesellschaft (2002 – 2005)

Ausstellung von 40 Tolkienillustrationen, sowie meines Diplomfilms über die Geschichte meiner Heimatstadt Herborn in der Alten Färberei, Herborn, 21.07. – 04.08.2002

Ausstellung von Tolkienbilden in der Galerie KUNST + in Wetzlar, 03.11.2001 – 03.01.2002

2000 – 2007: Verschiedene Ausstellungen von Tolkienbildern auf Treffen der Deutschen Tolkien Gesellschaft in Köln und der Tolkien Society in Oxford, England.

Videofilm Ääätsch! (Zeichentrick) gesendet von 3Sat am 29.05.1999

 

Interessen:

Kino und Film, besonders Cinematografie, Animation, Storyboarding, Conceptual Art; Typografie; Kunstgeschichte; Archäologie und Geschichte; historische Kostüme und Kostümherstellung; Mythologie; alte Sprachen (Altenglisch) und Schriften; kreatives Schreiben; Fantasy-Rollenspiel; Natur- und Umweltfragen; Radfahren; Bogenschiessen

 

 

 

 

 

https://